- Vogelfreunde Neuenkirchen e.V. - AZ-Ortsgruppe 187 Neuenkirchen
Menü  
  Home
  Chronik
  Vorstand
  Termine Vogelfreunde-Neuenkirchen
  Galerie
  "Neuenkirchener Kleintierzüchter e.V." Kleintierzuchtanlage Neuenkirchen
  Termine Neuenkirchener-Kleintierzüchter
  Kontakt
  Links
  Impressum
  Datenschutz
Copyr. 2019 Vogelfreunde Neuenkirchen e.V.
Heute waren schon 2 Besucher (5 Hits) hier!
"Neuenkirchener Kleintierzüchter e.V." Kleintierzuchtanlage Neuenkirchen
"Neuenkirchener Kleintierzüchter e.V."
Kleintierzuchtanlage (KTZA) Neuenkirchen/Münsterland
 
 
 
Rückblick
 
Vor etwa 20 Jahren entstand unter den Neuenkirchenern Kleintierzüchtern der Wunsch nach etwas Gemeinsamen. Die Vorstellungen reichten von einer Begegnungsstätte, Ausstellungshalle, Vereinsheim bis hin zur Kleintierzuchtanlage. Manch ein Projekt und mancher Standort wurde in den letzten zwei Jahrzehnten wieder verworfen. Sie konnten aus den verschiedensten Gründen nicht verwirklicht werden.
In den letzten Jahren entwickelte sich der Wunsch nach einer Kleintierzuchtanlage mit einer Begegnungsstätte bzw. Vereinsheim mit Schulungs- und Tagungsräumen. Denn mittlerweile sinkt, selbst hier auf dem Lande, vereinzelt die Akzeptanz in der Bevölkerung gegenüber einem am morgen krähenden Hahn, einem mal kreischenden Papagei im Gartenhaus oder singenden Vögeln in der Gartenvoliere.
In der jüngeren Vergangenheit gab es in Neuenkirchen drei Standorte auf dem das Projekt, möglicherweise hätte verwirklicht werden können.
Der erste im Industriegebiet Nord scheiterte, weil die Ansiedelung von Gewerbe natürlich Vorrang hat.
Der zweite am Heidvenn scheiterte (obwohl am Ortsrand gelegen), weil einzelne Nachbarn Belästigungen befürchteten. Um hier Konfrontationen mit den Anliegern zu vermeiden verzichteten die Kleintierzüchter, von sich aus, letztendlich auf diesen Standort.
Nachdem das Projekt KTZA zum zweiten Mal innerhalb kurzer Zeit an der Standortfrage scheiterte, sank die Zuversicht unter den Kleintierzüchtern auf Verwirklichung ihres lang gehegten Wunsches.
Doch unverhofft eröffnete sich doch noch eine Möglichkeit um das Projekt KTZA um zu setzen. Und was für eine!
Am Ortsrand von Neuenkirchen wurde ein Standort gefunden der idealer nicht sein kann. Eine Fläche von ca. 5000 m² die nach Fertigstellung als Kleintierzuchtanlage mit 18 Parzellen und ein angrenzendes Gebäude das nach Umbau und Renovierung als Begegnungsstätte und Vereinsheim mit Schulungs- und Tagungsräumen genutzt werden kann.

Baubeginn und Baumaßnahmen
Die Bau- und Umbaupläne wurden von der Gemeinde und vom Kreis genehmigt. Als dann auch noch die letzte und entscheidende Zustimmung vom Gemeinderat erfolgte, konnte am 20. Oktober 2009 der erste Spatenstich erfolgen.
Dieser wurde in einer kleinen Feierstunde vom Landrat Kubendorff, dem noch amtierenden Bürgermeister Hüppe und dem zukünftigen  Bürgermeister Möllering, Vertretern von Rat, örtlicher Politik und Verwaltung, sowie zahlreich erschienenen Kleintierzüchtern durchgeführt. 
In den ganzen Jahren stand die Gemeinde Neuenkirchen mit den Bürgermeistern, dem Gemeinderat, der Verwaltung und die örtliche Politik hinter dem Projekt der Kleintierzüchter.
Seit Ende 2010 sind die Umbau- und Renovierungsarbeiten am Gebäude abgeschlossen. Mittlerweile erfolgte die Bauabnahme durch den Kreis ohne Beanstandungen. Somit kann das Kleintierzüchterheim und seine Räumlichkeiten uneingeschränkt von den Neuenkirchner Kleintierzüchtern genutzt werden.
Ein Großteil der Arbeiten am Aussengelände des Kleintierzüchterheimes sind fertig gestellt und die ersten Anpflanzungen sind erfolgt.
In der Zuchtanlage sind die Parzellen ausgemessn und eingeteilt, die Versorgungsleitungen zu den Parzellen sind verlegt, die Zugangstore montiert und die Wege sind mit Schotter verfüllt und verfestigt.
Die vorgegebenen Anpflanzungen, am äußeren Rand der Zuchtanlage, sind erfolgt. Ebenso ein Teil der inneren Bepflanzung. Die Pfähle für die Einzäunung aller Parzellen stehen und ein Teil der Einzäunung ist auch schon erfolgt. Die Wege sind mit feinem Splitt verfüllt. Die ersten Bodenplatten und Fundamente für die Tierställe (Vogelhäuser, Kaninchenställe, Geflügelställe) sind gegossen.  
Zum Ende des Jahres 2011 sind ein Teil der Tierställe aufgebaut. Ein ander Teil befindet sich noch im Rohbau. Die ersten Tiere sind mittlerweile auch schon eingezogen. Im Frühjahr 2012 erfolgte die Fertigstellung der begonnenen Bauten.


An der Neuenkirchener Kleintierzuchtanlage beteiligen sich folgende Kleintierzuchtvereine;
- der Vogelschutz- und Zuchtverein - Vogelfreunde Neuenkirchen e.V. -  
   zugleich "AZ-Ortsgruppe 187 Neuenkirchen und Umgebung" 
- der "Rassekaninchenzuchtverein W169 -GUT ZUCHT- Neuenkirchen e.V."
- der "Rasse- und Ziergeflügelzuchtverein Neuenkirchen e.V."


Eröffnung
Im Mai 2012 war es dann endlich soweit. Die Kleintierzuchtanlage wurde im Rahmen eines öffentlichen Festwochenendes feierlich eröffnet. Die Eröffnung wurde durch Landrat Kubendorf, Bürgermeister Möllering sowie den Vereinsvorsitzenden der beteiligten Vereine vorgenommen. Politikvertreter aus Neuenkirchen, dem Kreis und Land, sowie Vertreter anderer örtlichen Kleintierzuchtvereine ließen es sich nicht nehmen und nahmen an der Eröffnung teil.
In seiner Eröffnungsrede sagte Landrat Kubendorf, dass er mehr als überrascht ist was hier in einer relativ kurzen Bauzeit von 2 1/2 Jahren entstanden ist. Zumal alles in Eigenleistung der beteiligten Kleintierzüchter erschaffen wurde. Für ihn habe diese Kleintierzuchtanlage Vorbildcarakter im Kreis Steinfurt.
Er wünschte der Neuenkirchener Kleintierzuchtanlage und den Beteiligten, für die Zukunft alles Gute und äußerte den Wunsch, dass er "auf dem laufenden gehalten wird".

Weitere Baumaßnahmen
Die bisherige provisorische Aufschüttung der Wege mit Schotter bzw. Splitt hat ausgedient. Alle Wege in der Kleintierzuchtanlage sind gepflastert worden.
Alle Parzellen sind nunmehr barrierefrei und ohne Steinchen in den Schuhen zu erreichen. Was insbesonders von Damen der Parzellennutzern und Besuchern begrüßt wird. Nicht zu vergessen ist auch die Tatsache, dass gepflasterte Flächen leichter sauber zu halten sind.

Gründung der Vereinigung  "Neuenkirchener Kleintierzüchter e.V."
 
Am 28. November 2013 wurde der Verein "Neuenkirchener Kleintierzüchter e.V." gegründet. Das ist der vorläufige Höhepunkt in der Geschichte der Neuenkirchener Kleintierzucht. Er ist als Dachverband der Neuenkirchener Kleintierzüchter gegründet. Er führt die Verwaltung und den Betrieb der Kleintierzuchtanlage und des dazu gehörigen Vereinsheimes durch. Außerdem tritt er für die Belange der angeschlossenen Vereine nach außen hin ein.

Natürlich gibt es für die Zukunft noch manch ein Vorhaben das vorgesehen ist, bzw. begonnene müssen noch fertig gestellt werden. Denn "Rom ist auch nicht an einem Tag erbaut worden.
Wir werden hier weiter berichten.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 








 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Aktuelle Termine der Vogelfreunde Neuenkirchen  
  Die Monatsversammlungen finden statt im Vereinsheim an der Kleintierzuchtanlage
Wettringer Straße
48485 Neuenkirchen

Datum und Uhrzeit bitte erfragen
bei Werner Bröker.
Tel: 05973 - 3191
 
Facebook Like-Button  
   
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden